Zu den Inhalten springen

VdM und MPC Region Rhein/Main bei PRIME Research in Mainz

Am 5. Dezember 2016 waren die Mitglieder des VdM und des MPC zu einem exklusiven Workshop bei PRIME Research in Mainz eingeladen. PRIME Research ist eine der weltweit führenden Agenturen für Mediananalysen mit vielen Standorten in Europa, Amerika und Asien. Dr. Rainer Mathes, Gründer und Präsident, Timo Thomann-Rompf, COO Amerika, Bernd Hitzemann, COO UK, Thomas Leitner, Head of Marketing Europe, sowie Nancy Drinkmann, Director Automotive, waren die Referenten, nach deren Vorträgen sich lebhafte und interessante Diskussionen anschlossen.  Die Kernfrage, mit der sich PRIME beschäftigt, ist „Wie kann man Kommunikation analysieren und nach welchen Kriterien?“

Während dieses Workshops wurde nochmals betont, dass sich die Kommunikationswege in einem großen Wandel befinden. Unter den Automobilherstellern scheint dies wohl derzeit bei Tesla am besten umgesetzt worden zu sein. Im weltweiten Vergleich wurde Tesla am häufigsten unter allen Automobilherstellern in den Medien erwähnt.

Auch bei Krisen-PR kann durch die Social-Media-Kanäle extrem schnell reagiert werden. Allerdings birgt gerade dieses Tempo auch Risiken bei der Verifizierung von Informationen, bevor diese in den Medien verbreitet werden. Postfaktisch – das Wort des Jahres 2016 – resultiert daraus; damit ist wohl gemeint: erst die Meldung, dann die Wahrheit.

Eva M. Uebel

Bildergalerie
© 2012 Verband der Motorjournalisten - VdM Haftungsausschluss