Zu den Inhalten springen

25 Jahre Automobilmuseum Amerang

Oldtimerfans wissen es seit Langem: Das Automobilmuseum Amerang ist die Pilgerstätte, wenn es um deutsche Automobilgeschichte geht. Eröffnet am 27. September 1990 vom Unternehmer Ernst Freiberger feierte das Museum nun seinen 25. Geburtstag.

Im Vorfeld dieses Jubiläums wurde am 13. September 2015 eine Oldtimerausfahrt durch den Chiemgau und das Tiroler Land organisiert. Die Teilnehmer waren Sieger eines Gewinnspiels des Trostberger Tagblatt. Mit dabei auch die VdM Regionalleiterin Bayern, Isabella Finsterwalder. „Für alle Teilnehmer war die Ausfahrt Begeisterung pur“, so Finsterwalder, die mit ihren Eltern an der Tour teilnahm. Besonders Vater Wolfgang Finsterwalder (86 Jahre), ehemaliger Automobilmanager und lebenslanger Automobil-Fan, fühlte sich in vergangene Zeiten zurückversetzt..

Und wie sollte die Reaktion auch anders sein, angesichts der tollen Autos, die gefahren wurden: Rare Cabriolets von Porsche, Mercedes und BMW, wie zum Beispiel der „Barockengel, ein BMW 501 Cabriolet, Baujahr 1954, von dem insgesamt nur 37 Stück produziert wurden, kamen bei der Spritztour zum Einsatz.

Auch das Wetter spielte an diesem Sonntag perfekt mit, so dass die Karossen in der Sonne glänzten und man die Cabriolets bei offenem Dach aus vollen Zügen genießen konnte. Drei Wochen später, am 3. Oktober 2015, wurde anlässlich des 25jährigen Bestehens ein großes Oldtimertreffen mit Jubiläumsausfahrt organisiert. Hier wurden die Autos erneut bei bestem Wetter einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht und man unternahm eine kleinere Tour rund um den Chiemsee.

Isabella Finsterwalder

Bildergalerie
© 2012 Verband der Motorjournalisten - VdM Haftungsausschluss