Zu den Inhalten springen

Mitarbeit des VdM im DVR

Seit Gründung des Deutschen Verkehrssicherheitsrat - DVR ist der Verband der Motorjournalisten Mitglied. Darüber hinaus sind zwei Mitglieder des VdM-Vorstands seit mehreren Jahren in den Vorstandsausschüssen des DVR tätig

  • Dipl.-Ing. Andreas Keßler im Ausschuss Fahrzeugtechnik und
  • Dipl.-Ing. Joachim General im Ausschuss Verkehrstechnik

Die Ausschüsse entwickeln Vorlagen, die später als Empfehlungen des Vorstandes des DVR der Öffentlichkeit und den Ministerien vorgelegt werden.

So entwarf der Ausschuss Verkehrstechnik u.a. Empfehlungen für die Einrichtung von Baustellen auf Autobahnen oder zur Verhinderung von Baumunfällen auf Landstraßen.

Jüngst entwickelte eine Gruppe im Ausschuss in zwei-jähriger Arbeit eine Empfehlung zum Umgang mit den Anlagen zur Verkehrsbeeinflussung VBA – sowohl Nutzung der vorhandenen als auch neuer Anlagen -.
Die Arbeitsgruppe wurde gebildet  

  • Dr. Andrea David, Leitung – ADAC
  • Dr. Werner Andres  - BGL
  • Matthias Knobloch – ACE
  • Dr. Klaus Manns – Ingenieurbüro Manns
  • Wulf Hoffmann – Polizei
  • Joachim General – VdM

Das Ergebnis der Gruppe wurde vom DVR-Vorstand gebilligt und veröffentlicht. Nun wird die Gruppe weiter an Empfehlungen arbeiten, die sich mit den Themen rund um die Kommunikation „Car-to-X“ drehen werden, um den Verkehr sicherer zu machen.

Hier die jüngste DVR-Empfehlung als PDF zum Download.

© 2012 Verband der Motorjournalisten - VdM Haftungsausschluss