Zu den Inhalten springen

Termine

Seiten: 1 2 3 4
  • 16.02.2016, 17:00 Uhr
    Museumsführung bei den Deutz-Werken
    VdM Regionalkreis West

    Mit der ersten Motorenfabrik der Welt schlug 1864 die Geburtsstunde der DEUTZ AG. Die historisch einmalige Motorensammlung des Unternehmens gibt einen eindrucksvollen Einblick in die Geschichte des Verbrennungsmotorenbaus, deren Anfänge auf den Firmengründer und Erfinder des Viertaktmotors Nicolaus August Otto zurückgehen.

    Etwa 1,5-stündige Führung durch das Museum der Deutz-Werke in Köln-Eil, Ottostraße 1. Anschließend Treffen in einem chinesischen Restaurant in der Nähe des Museums.

    Anmeldungen bitte an den VdM-Regionalkreisleiter Klaus Ridder:
    Tel.: 02241 1201863 oder 0172 2023460

    Mail: gefahrgutridder@t-online.de

  • 18.02.2016, 11:00 Uhr
    Jahrespressekonferenz des Kfz-Gewerbes
    Haus der Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40/Ecke Reinhardtstr. 55

    Die Ergebnisse des Autojahres 2015 sowie aktuelle Themen der Kfz-Branche stehen im Mittelpunkt der Pressekonferenz des Kraftfahrzeuggewerbes. Gesprächspartner sind ZDK-Präsident Jürgen Karpinski sowie die ZDK-Vizepräsidenten Wilhelm Hülsdonk und Ulrich Fromme.

    Anmeldungen bei Ulrich Köster, Pressesprecher (ZDK)
    Tel.: 0228 9127270
    E-Mail: koester@kfzgewerbe.de
    Internet: www.kfzgewerbe.de

  • 24.02.2016, 18:30 Uhr
    Regionalkreis Bayern: Digitale Kommunikation in der Pressearbeit
    Porsche Zentrum München, Schleibingerstraße 8, 812669 München

    Die Digitalisierung unserer Gesellschaft macht auch vor den Pressestellen der führenden Automobilhersteller nicht halt – wie das Beispiel Porsche mit dem Porsche Newsroom für seine Öffentlichkeitsarbeit zeigt. Diese Internetplattform kombiniert Social-Media-Inhalte mit einem umfassenden redaktionellen Angebot. In ihrem Vortrag stellt Sabrina Cornelius, PR-Referentin Unternehmenskommunikation der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, die Kommunikationsarbeit von Porsche vor und erläutert diese exemplarisch anhand des Porsche Newsrooms.

    Anmeldung bis 4. Februar per E-Mail (Isabella.Finsterwalder@motorjournalist.de) oder per Telefon unter 08095 870223. Die Teilnehmerzahl ist auf rund 15 Gäste beschränkt.

Mitglied werden im VdM

Motor- und Mobilitätsjournalisten, festangestellte und freie, Redakteure bei Tageszeitungen und Fachmagazinen, dazu Mitarbeiter von Pressestellen aus der Mobilitätsbranche und Wissenschaftler aus Forschungseinrichtungen und Verkehrsinstituten – das sind die Mitglieder des Verbandes der Motorjournalisten. VdM-Mitglieder profitieren von Branchenkontakten und dem Erfahrungsaustausch.

© 2012 Verband der Motorjournalisten - VdM Haftungsausschluss