Zu den Inhalten springen

VdM-Leitbild

Motorjournalismus hat ein hohes Maß an Verantwortung, denn er soll eine Säule für eine qualifizierte Meinungs- und Willensbildung der Bevölkerung sein.

Deshalb verpflichten sich die Mitglieder des VdM zur Einhaltung dieser Regeln:

  • Sie arbeiten und veröffentlichen ihre Beiträge auf der Grundlage von Fakten.
  • Sie lassen Pro und Contra zu Wort kommen und kennzeichnen eigene Meinungsbeiträge.
  • Sie sorgen für Glaubwürdigkeit und Verständlichkeit durch handwerklich korrekte Arbeit und sprachliche Exaktheit.
  • Sie trennen aktuell Wichtiges von Nebensächlichem und sorgen so für Klarheit, Aufrichtigkeit und Nachvollziehbarkeit.
  • Sie sind frei von politischer und/oder wirtschaftlicher Einflussnahme.
  • Sie trennen eindeutig und unmissverständlich ihre journalistische Arbeit von eventueller Tätigkeit für industrielle Auftraggeber oder andere Organisationen.
© 2012 Verband der Motorjournalisten - VdM Haftungsausschluss