Zu den Inhalten springen

Aufgaben und Ziele des VdM

Der Verband der Motorjournalisten hatte es sich von Anfang an zur Aufgaben gemacht, die journalistische Berichterstattung in den Medien über Mobilität und Verkehr zu fördern und zu begleiten und dabei ganz besonders den Aspekt der Verkehrssicherheit in den Vordergrund gerückt. Der Goldene VdM-Dieselring, der jährlich für besondere Verdienste um die Verkehrssicherheit vergeben wird, ist Ausdruck dieses Schwerpunktes innerhalb der Verbandsarbeit.

Darüber hinaus hat es sich der VdM zur Aufgabe gemacht, die journalistischen Belange und Rechte aller Motor- und Verkehrsjournalisten zu wahren und die beruflichen Interessen und menschlichen Beziehungen der Verbandsmitglieder untereinander zu fördern. Dazu arbeitet der VdM auch mit gleichartigen Vereinigungen des In- und Auslandes zusammen.

Der VdM versteht sich in erster Linie als berufsständische Interessenvertretung. Er ist politisch und konfessionell unabhängig.

Die fachliche Weiterbildung der Verbandsmitglieder und die Förderung des motor- und verkehrsjournalistischen Nachwuchses ist ein weiteres wichtiges Anliegen des VdM.

Wenn Motor- und Verkehrsjournalisten in Not geraten, ganz gleich ob VdM-Mitglied oder nicht, hilft die berufsständische Fürsorgeeinrichtung des VdM.

© 2012 Verband der Motorjournalisten - VdM Haftungsausschluss