Zu den Inhalten springen

Personalia

Ulrich Bethscheider-Kieser verlässt Peugeot

Ulrich Bethscheider-Kieser, seit August 2013 in der Kommunikation der Peugeot Deutschland GmbH in verantwortlicher Funktion, verlässt das Unternehmen, um sich außerhalb der Groupe PSA neuen Aufgaben in der Automobilbranche zuzuwenden, meldete der französische Konzern. Ulrich Bethscheider-Kiesers neue Aufgabe wird zum 1. Februar 2018 die Nachfolge von Rainer Strang (65) als Leiter der Produkt- und Markenkommunikation bei Skoda Deutschland sein. Strang wird nach siebenjähriger Tätigkeit Ende Juni 2018 in den Ruhestand gehen und steht ab Februar beratend und für Sonderaufgaben zur Verfügung.

Ulrich Bethscheider-Kieser war seit 2013 für Peugeot Deutschland tätig, zuletzt als Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit. Vor dem Wechsel in die Automobilindustrie war der gelernte Journalist unter anderem als Leiter der Redaktion Sonderthemen bei der Zeitungsgruppe Stuttgart tätig. In seiner neuen Funktion wird Bethscheider-Kieser an Christof Birringer (47), Leiter Unternehmenskommunikation, berichten.

Seit 1. Dezember verstärkt zudem Julia Felling das PR-Team von Skoda in Weiterstadt als Sachbearbeiterin Content Koordination und Publikationen. Die 29-jährige Medienkauffrau war zuvor als PR-Beraterin in einer Agentur tätig.

Bei Peugeot wird bis zur Ernennung eines Nachfolgers Stephan Lützenkirchen, Direktor Kommunikation und externe Beziehungen der Peugeot Citroën Deutschland GmbH, ab Januar kommisarisch die Peugeot Kommunikation mit übernehmen. „Wir danken Ulrich Bethscheider-Kieser sehr für seinen engagierten und persönlichen Einsatz rund um die Marke Peugeot und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, erklärt Stephan Lützenkirchen. (Peugeot/Skoda 12/2017)


Foto: Peugeot
© 2012 Verband der Motorjournalisten - VdM Haftungsausschluss