Zu den Inhalten springen

Personalia

Personelle Veränderungen in der BMW Group Produkt-, Technologie- und Sportkommunikation

Zum 1. Oktober 2017 übernimmt Eckhard Wannieck die Leitung
der BMW Produkt- und Markenkommunikation. Derzeit verantwortet er die
BMW Group Presse- und PR-Veranstaltungen. Er folgt auf Ralph Huber, der
zum selben Termin Leiter des BMW Museums und der BMW Group Classic
Kommunikation wird. Die bisherige Stelleninhaberin Gabriele Fink ubernimmt
die Leitung der Kommunikation Europa von Alexandra Landers, die kunftig die
BMW Group Presse- und PR Veranstaltungen verantwortet.

In weiteren Funktionen gibt es zum 15. September neue Zuständigkeiten:

Benjamin Titz, aktuell Pressesprecher der BMW M GmbH, ubernimmt von
Cypselus von Frankenberg die Leitung der BMW Group Innovations- und
Designkommunikation. Von Frankenberg verantwortet kunftig die BMW
Markenkommunikation sowie die Kommunikation der BMW 5 Reihe und des
BMW Z4. Bernhard Santer, der derzeit diese Funktion innehat, wird
Pressesprecher der BMW M GmbH.

Zudem ist Bernhard Ederer seit 1. August Pressesprecher fur Autonomes
Fahren. Er ubernimmt diese Funktion von Manfred Poschenrieder, der bereits
in die Entwicklung gewechselt ist.

Dominik Schaidnagel, bisher Pressesprecher MINI, wechselt zum 1. Oktober
in die Motorrad Kommunikation. Sein Nachfolger wird zum 1. November
Matthias Bode, bisher Pressesprecher fur BMW M Performance Automobile.

Matthias Schepke, bisher Presse- und PR Veranstaltungen, ist seit 1. August
Pressesprecher fur Formel E, MINI und Motorrad Motorsport in der BMW Group
Sportkommunikation. Er folgt auf Danilo Coglianese, der in die Kommunikation von BMW Italien gewechselt ist. (BMW, 31. August 2017)

Kontakt
BMW - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
BMW Group Unternehmenskommunikation
Email: presse@bmw.de
Alexander Bilgeri, Hauptabteilungsleiter BMW Group Produkt-, Technologie-,
Sportkommunikation, Services
Telefon: +49 (0)89 382-19175
Jochen Frey, Wirtschafts- und Finanzkommunikation, Personal
Telefon: +49 (0)89 382-41125

© 2012 Verband der Motorjournalisten - VdM Haftungsausschluss