Zu den Inhalten springen

Personalia

Werner Bicker im Ruhestand

Er gilt als eines der Urgesteine des Nutzfahrzeugjournalismus. Jetzt hat Werner Bicker sich in den Ruhestand verabschiedet. Er launchte am 7. Mai 1992 die Fachzeitschrift trans aktuell, die sich von ihren Wettbewerbern deutlich unterschied. Frech, eigen und progressiv war das Motto, das den Markt aufwirbelte.

25 Jahre ist das her, in dieser Zeit hat der Journalist die Geschicke des ETM Verlags geprägt, das Portfolio weiter ausgebaut und war viele Jahre das Gesicht des Verlags – als Mitbegründer, trans aktuell-Chefredakteur, ETM-Geschäftsführer ab 2006 bis zur Übergabe an seinen Nachfolger Oliver Trost vor drei Jahren sowie Herausgeber.

Ende Mai wechselte der gebürtige Braunschweiger in den Ruhestand. Bicker wird weiterhin Ehrenämter begleiten, wie etwa als Präsidiumsmitglied von DocStop oder als Vorsitzender des Verbandes der Motorjournalisten. Mit dem sich abzeichnenden Ruhestand von Werner Bicker wurde auch die Struktur innerhalb des Verlages verändert: Seit dem 1. September letzten Jahres sind sämtliche Chefredakteure in einer neuen Publishingstruktur zusammengefasst und berichten an Paul Göttl, Mitglied der Geschäftsleitung und Publisher. (ETM-Verlag)


Werner Bicker, Foto: ETM

Paul Göttl, Foto: ETM
© 2012 Verband der Motorjournalisten - VdM Haftungsausschluss