Zu den Inhalten springen

Personalia

VdM-Kollege Norman Gebhardt ist gestorben

Der Regionalkreis Rhein-Main im Verband der Motorjournalisten trauert um sein langjähriges engagiertes Mitglied Norman Gebhardt. Der frühere Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (WdK) verstarb in seinem 83. Lebensjahr. Kautschuk als Rohstoff und alles, was man daraus machen kann, ließen Gebhardt ein Berufsleben lang nicht los. Buchtitel wie „Gummi – die elastische Faszination“ von 1995, wo er „den vielseitigsten Werkstoff der Welt“ beschrieb, belegen es. Nachschlagen kann man bei ihm auch unter „Die deutsche Kautschukindustrie und die internationale Rohstoffpolitik“  oder unter „Vom Rohstoff Kautschuk zum Werkstoff Gummi“. Der Motorjournalist, der sich 1978 dem VdM angeschlossen hatte und im Lauf der Jahre zu einem geschätzten Gesprächspartner auch bei den Treffen im Kreis Rhein/Main geworden war, arbeitete zudem freiberuflich für „Gummibereifung“ und „Verkehrswacht“. - Norman Gebhardt, gebürtiger Dresdener mit Wahlheimat Eschborn, hinterlässt seine Ehefrau sowie einen Sohn und eine Tochter.

Erich Kupfer

© 2012 Verband der Motorjournalisten - VdM Haftungsausschluss