Zu den Inhalten springen

Personalia

Hans-Gerd Bode neuer Leiter der VW-Konzernkommunikation

Hans-Gerd Bode (54) wird mit sofortiger Wirkung Leiter Konzernkommunikation, Investor Relations und Außenbeziehungen der Volkswagen Aktiengesellschaft. Er folgt auf Stephan Grühsem (53), der das Unternehmen im besten Einvernehmen verlässt, heißt es in einer VW-Presseerklärung.

Bode, bislang Leiter des Bereichs Presse und Öffentlichkeitsarbeit bei Porsche, folgt damit seinem bisherigen Chef Matthias Müller nach Wolfsburg. Müller, bislang Vorstandsvorsitzender der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG in Stuttgart, war vor wenigen Tagen als Nachfolger von Martin Winterkorn zum Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG bestellt worden.

Hans-Gerd Bode hat Germanistik und Geografie studiert und war unter anderem Pressereferent für Mitsubishi und Opel. 1996 kam er zur Mercedes-Benz AG. 1999 wechselte Bode zur Volkswagen AG nach Wolfsburg und übernahm die Leitung der Marken- und Produktkommunikation des Konzerns. 2008 wurde er Leiter der Produkt- und Technikpresse der Porsche AG, wo ihm im Oktober 2010 die Bereichsleitung Presse und Öffentlichkeitsarbeit übertragen wurde.

Stephan Grühsem kam 1999 zum Volkswagen Konzern und war dort in verschiedenen Funktionen tätig, unter anderem verantwortete er die konzernweite Produktpresse. 2002 übernahm Grühsem die Leitung der Kommunikation von Audi. 2007 kehrte er als Leiter Konzernkommunikation, Investor Relations und Außenbeziehungen zurück nach Wolfsburg.


Hans-Gerd Bode
© 2012 Verband der Motorjournalisten - VdM Haftungsausschluss