Zu den Inhalten springen

Kunst und neue Bücher, vorgestellt auf der Essener Motorshow

Bei 400.000 Besuchern lohnt es sich, Motorsportbilder, Bücher, Kunstdrucke und Gemälde vorzustellen und hiervon machen Künstler, Galeristen und Buchverlage Gebrauch. Das Angebot war wieder groß, wenn auch ich den Eindruck hatte, dass einige Aussteller vom letzten Jahre nicht dabei waren.
Aber es lohnte sich allemal, diesem Bereich der Essener Motor Show eine besondere Aufmerksamkeit zu widmen.

Die Meistermacher
Gleich am ersten Tag gab es eine Buchvorstellung: Der Gruppe C-Verlag mit Tim Upietz stellte das Buch „Die Meistermacher“ über das Schnitzer-Rennteam aus Freilassing vor. Dabei war auch Josef Schnitzer, der das Buch zusammen mit Hans-Joachim Stuck signierte.

Das Buch, das zu einem Preis von 50 € am Stand des Verlages gekauft werden konnte, kann sich „sehen und lesen“ lassen. Die Erfolgsgeschichte von Schnitzer wird in vielen kleineren Einheiten mit schönen großen Bildern dokumentiert. Eine Statistik, die besonders viel Zeit für die Recherche in Anspruch genommen hat, so der Autor Uwe Mahla, vervollständigt das Werk. Es lohnt sich, es zu kaufen, wenn auch der Preis von 50 € hoch, aber angemessen, ist. Einzelheiten siehe auch Newsletter von Monika und Herbert Schneider (IMD-Nümbrecht; www.imd-motorsport.de).

DTM-Bilder
30 Jahre DTM – in dieser Sonderschau auf der Essen Motor Show wurden in Halle 3 fast 20 Meisterautos aus dieser Ära gezeigt. Anhand dieser Exponate konnte die Entwicklung in 30 Jahren Tourenwagensport nachvollzogen werden.

Im DTM-Bereich zeigte Stefan Kißner Kunst. Er malt schöne große detailgetreue Bilder, für Motorsportfans der Neuzeit sicher ein schönes Weihnachtsgeschenk.

CCKunst bei Conny Constantin
Wenn auch die großflächigen überwiegend historischen Bilder vor allem die Motorsporthistoriker interessieren dürften, so hat der Stand von Conny Constantin doch etwas Besonderes.

Conny Constantin, der in Stuttgart gegenüber dem Hauptbahnhof im STEIGENBERGER HOTEL eine Galerie für Motorsportbilder und –skulpturen betreibt, ist besonders stolz auf sein Bild des Jahres 2013, ein großflächiges Bild vom Start zum GP von Monaco 1950. Es führt J.M.Fangio auf Alfa.. Rechts zu sehen ein gelber Ferrari. Detailgenau sind die Gesichter von Alfredo de la Maria aus Uraguay gemalt. Das Original ist nicht mehr erhältlich. (Preis ist geheim);
Conny Constantin beauftragt Künstler, für seine Galerie Bilder zu malen. So wird es bald neue Bilder von Stefan Bellof und Graf Berghe v. Trips geben Nachdrucke sind noch zu bekommen. Auflage 50 Exemplare.(www.cckunst.de

Lehmann aus der Lüneburger Heide
Zu haben sind noch Bilder des Künstlers Bernd Lehmann aus der Lüneburger Heide, eins von Bernd Rosemeyer und ein Bild des Porsche 917 mit Hans Herrmann beim siegreichen Le Mans-Rennen 1971. Hier handelt es sich um Radierungen in limitierter Auflage (www.bernd-lehmann.de).

Wiedl und AUDI
Ein anderes Buch mit dem Titel „AUDI-Typen“ bekomme ich von Vater und Sohn Wiedl geschenkt. Fabian und Werner Wiedl haben zusammen mit Frank Großhans… recherchiert, mit welchen Typen AUDI Motorsport in den Jahren 1968 bis 2013 bis heute betrieben hat. Jeder AUDI bekommt seine Geschichte. Eine Tabelle gibt die technischen Details wieder. Mein Buch mit persönlicher Widmung habe ich am nächsten Tag zur Hälfte durchgelesen. Erinnerungen an zahlreiche DTM-Rennen oder auch an die Demo-Runde des Le Mans-Siegerfahrzeugs beim DTM-Rennen 2012 auf dem Noris-Ring wurden wach (Verlag Delius und Klasing, Preis 17 €).

Resümee
Die Essener Motor Show, die nunmehr zum 41. Male stattfand, ist eine Reise wert. Auch wenn man sich „nur“ mit Kunst und Büchern beschäftigt. Übrigens, auf der Techno Classica , auch wieder in Essen; vom 26. Bis 30. März 2014, wird wieder viel Kunst zu sehen sein. Conny Constantin wird auf jeden Fall wieder neue Bilder haben.

Klaus Ridder

  • Buchvorstellung mit Autor Uwe Mahla, Rennstallbesitzer Josef Schnitzer und Rennlegende Hans-Joachim Stuck, Foto: Ridder
  • Für 50 € erwarb ich einmal „Die Meistermacher“ – neugierig war ich doch das auf das Buch, Foto: Ridder
  • In der Sonderausstellung 30 Jahre DTM hatte Stefan Kißner sein Atelier aufgebaut, Foto: Ridder
  • Von Fabian Wiedl bekam ich sein neuestes Buch mit Widmung – Danke!<br />
Das Buch AUDI-Typen ist etwas für Motorsportkenner, die auch Details und die Historie lieben, Foto: Ridder
  • Conny Constantin betreibt eine Galerie in Stuttgart (gegenüber dem Bahnhof) und arrangiert Künstler, die für ihn malen, Foto: Ridder
  • Das Bild aus der Startphase des GP von Monaco 1950 zeigt viele Details. Hier führt. J.M.Fandio auf Alfa, rechts ein gelber Ferrari, Foto: Ridder
  • Mit Conny Constantin vor dem Gemälde von Alfredo de la Maria, Start GP von Monaco 1950, Foto: Ridder
  • Der Galerist Conny Constantin stellt das Bild für das Plakat der Essen Techno Classic 2014 zur Verfügung. Hier das Originalauto, ein Maserati-Sportwagen, Foto: Ridder
© 2012 Verband der Motorjournalisten - VdM Haftungsausschluss