Zu den Inhalten springen

Ford wieder in fünf deutschen Regionen auf Tour

Seit vielen Jahren gehört sie zum Fixpunkt im Terminkalender der deutschen Auto-, Technik- und Wirtschaftsjournalisten: die Ford-Regionaltour. In diesem Jahr präsentieren Ralph Caba und sein Presseteam, die Highlights der Ford-Palette in den ersten beiden April-Wochen. Los ging es schon am 31. März vor der eigenen Haustür, im Schloss Ehreshoven in Engelskirchen für die Region Köln. Es folgten die Regionen Berlin, Hamburg, Süd-West und München. Viel Aufwand für das Ford-Presseteam und ein logistischer Kraftakt. So gab es auch schon Überlegungen, die Regionaltour einzustellen. Schließlich setzte sich dann aber wohl doch die Erkenntnis durch, dass die Regionaltour nach wie vor ein erfolgreicher Event ist, der sich in vielen Meldungen und Berichten in Zeitungen, Zeitschriften und auch online niederschlägt. Zum Glück, vor allem für die Kolleginnen und Kollegen vor Ort, die keine Zeit haben zu den großen internationalen und meist mehrtägigen Fahrzeugpräsentationen zu reisen.

Entsprechend gut ist die Resonanz auf die Regionaltour. Das selbstverständlich auch deshalb, weil die Kölner immer eine breite Palette attraktiver neuer Modelle dabei haben, die erst in einigem Monaten beim Händler stehen. Star in diesem Jahr war natürlich der Ford Fiesta mit dem tollen 1,0-Liter EcoBoost-Motor in Kombination mit dem Ford PowerShift-Getriebe. Markterfolg verspricht auch der neue EcoSport, der voraussichtlich ab Juni bei den deutschen Händlern stehen wird, ebenso wie der Tourneo Connect mit bis zu sieben Sitzplätzen, der im 2. Quartal 2014 kommen soll. Im dritten Quartal ergänzt dann der Ford C-MAX Energi, ein Plug-in Hybrid die Ford-Palette. Darüber hinaus gab es einige Vertreter aus dem Ford-Nutzfahrzeug-Programm zu fahren, wie den Transit Connect und den Transit-Kastenwagen oder auch den starken Pickup Ranger.

Ebenfalls zur Tradition der Ford-Regionaltour gehört es, dass sich alle Journalisten um 12.00 Uhr zur Pressekonferenz treffen. Wolfgang Kopplin, Ford-Geschäftsführer Marketing und Vertrieb, präsentierte einen breiten Bilderbogen der aktuellen Modelle und berichtete über aktuelle Markterfolge, das weltweite One-Ford-Konzept und neue Marketing-Strategien, um neue, jüngere Käuferschichten anzusprechen. Da durfte natürlich auch der witzige „Schmollbraten“-Werbespot nicht fehlen. Auf You Tube gibt es den Spot hier: http://www.youtube.com/watch?v=7fgEBUenBHw

Wer nachlesen will, was Ford auf der Regionaltour präsentiert hat, findet die detaillierten Informationen hier (Presseanmeldung erforderlich): http://presse.fordmedia.eu/_pressMaterials_/fruehjahr2014/

so

  • Der neue Ford SUV EcoSport vor malerischer bayrischer Kulisse bei Fürstenfeldbruck, Fot. so
  • Livestyle-SUV EcoSport Foto: so
  • Familien-Van Tourneo Connect, Foto: so
  • Testfuhrpark, Foto: so
  • Starker Pickup: Ford Ranger, Foto: so
© 2012 Verband der Motorjournalisten - VdM Haftungsausschluss