Zu den Inhalten springen

Sommerfeeling in Miamiblau

Fahrbericht Porsche 911 Carrera Cabriolet

Man stelle sich vor, die Sonne scheint, man hat gute Laune im Gepäck und darf sich eine Woche in einem miamiblauen Porsche 911 Carrera Cabriolet erlauben. Besser geht´s doch nahezu gar nicht.

field_image_alt

Foto: Finsterwalder

Bewegt man sich mit dem legendären Sportwagen aus Zuffenhausen und seinen 370 PS unter der Motorhaube über Land oder Stadt, so erzeugt das nicht nur Schmetterlinge im eigenen Bauch, sondern auch ein Lächeln auf den Lippen der Beobachter. Denn gerade mit seinem auffälligen blau auf seinem kraftvollen Körper und noch dazu oben offen, macht er auch für Dritte Lust auf mehr. So ist seine Beschleunigung von 0 auf 160 km/h in 9,9 Sekunden oder gar 9,6 Sekunden mit der SPORT PLUS Taste einfach fantastisch - Spaß pur, und das „ohne wenn und aber“.
Der in der getesteten Ausführung gefahrene Porsche ist mit 140.153,05 Euro nicht billig, sein Geld aber absolut wert, verfügt er doch unter anderem über ein umfangreiches Ausstattungspaket mit Abstandsregeltempostat inklusive Porsche Active Safe (PAS), Spurwechselassistent, automatisch ablendende Innen- und Außenspiegel mit Regensensor, GT-Sportlenkrad oder auch adaptive Sportsitze PLUS mit Memory Paket. Das BOSE Surrond Sound System schließlich sorgt dafür, dass die eigene Lieblingsmusik auch im „Oben-offen-Modus“ mit hundertprozentiger Klangqualität ankommt. Genuss kennt eben keine Grenzen!

field_image_alt

Foto: Finsterwalder

Trotz seines kräftigen Sounds erzeugt der schnittige Sportwagen in seinem Umfeld keine Aggressionen, wenn ich ihn Abends vor dem Haus auf dem Weg in die Münchner Innenstadt schwungvoll anlasse. So haben die Porsche-Ingenieure den Klang nach außen beruhigt, wenngleich der Auspuff nach innen immer noch über die notwendige Power verfügt und den Fahrer beflügelt. Auch dank seiner puristischen Form nicht zuletzt durch den wieder auf alltagstaugliche Abmessungen zu recht gestutzten Turboflügel, erzeugt der Prachtkerl über alle gesellschaftlichen Klassen hinweg einfach nur Anerkennung und Respekt: Er weckt sowohl Begehrlichkeiten bei der Hausfrau von nebenan, der Ärztin aus dem Nachbardorf wie auch dem ohnehin autoaffinen Außendienstmitarbeiter von gegenüber… vom Nachwuchs der Genannten gar nicht zu reden…

field_image_alt

Foto: Finsterwalder

Egal, wie, mir gefällt das getestete Porsche 911 Cabrio ausnehmend gut, denn es verfügt einfach über alle Eigenschaften, die ein Sportler mitbringen sollte: Design, Spritzigkeit und top Niveau. Seine Verführungskunst ist ohne gleichen: Nicht zufällig habe ich meinem erst geborenen Sohn 1991 den Namen Ferdinand verpasst. Und ich bereue nichts. Im Gegenteil: Auch mein Freundeskreis ist von diesem Wunderwerk der Technik mehr als überzeugt, warum das Porsche 911 Carrera Cabriolet nicht nur begeistert von jenen gefahren, sondern auch mehr denn je begeistert gesammelt wird. Gewusst warum!

Isabella Finsterwalder

field_image_alt

Foto: Finsterwalder

© 2012 Verband der Motorjournalisten - VdM Haftungsausschluss